Montag, November 4

Demander

Glücklich sein. 
Was bedeutet Glück?
Wo fängt es an, und wo hört es auf?
Ist denn überhaupt irgendjemand glücklich?

Ich hab Glück.
Hab wirklich Glück.
Hab alles, was man meint zu brauchen.

Ist das Gelächer der Menschen echt?
Zerstören wir uns gern unser eigen Glück?


Kommentare:

Otze Worman hat gesagt…

glück ist für mich in den sinne im umkehrschluss, mehr richtig zu machen als falsch und vor allem das zu tun, was man selbst für richtig hält, mithin wenn du deinen eigenen weg gehst... insofern hätte man eine gute abgrenzung in bezug auf pech, was man ja gewölhnlich vermeiden will...

filizxx hat gesagt…

Interessante Ansicht, klingt auch sehr klug aber was wenn der "Egoismus" selbst nicht richtig is?

Sophi▲ hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.